Willkommen auf der Website der Gemeinde Stein AR



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen
Gemeinde Stein AR
STEIN - Die Perle im Appenzellerland

Voranschlag 2022 und Baukredit Schulraumerweiterung zu Handen der Stimmbürgerschaft verabschiedet

An seiner Gemeinderat- Sitzung hat der Gemeinderat den Voranschlag 2022 einstimmig zu Handen der Stimmbürgerschaft verabschiedet.

Bei einem gleichbleibenden Steuerfuss von 3.7 Einheiten schliesst der Voranschlag der Erfolgsrechnung bei einem Aufwand von CHF 7‘465‘000 und einem Ertrag von CHF 7‘324‘110 mit einem Aufwandüberschuss von CHF 140'890. Der Voranschlag der Investitionsrechnung geht von Nettoinvestitionen in der Höhe von CHF 945‘000 aus.

In sämtlichen Ressorts wurde kostenbewusst und trotzdem der Realität entsprechend budgetiert. Im Vergleich zum letzten Voranschlag rechnet der Gemeinderat bei den allgemeinen Gemeindesteuern mit leicht höheren Steuererträgen.

In der Investitionsrechnung sind verschiedene Projekte im vorgesehen. Es wurden CHF 220'000 für die Sanierung der Schulstrasse in Richtung Schachenwald budgetiert. Ebenfalls sind Ausgaben für den Anschluss an die ARA St. Gallen sowie für die Erstellung einer neuen Verbindungsleitung der Wasserversorgung zwischen Nordhölzli und Wilen geplant. Für die geplante Erweiterung der Schule und der damit verbundenen Zusatzmassnahmen sind rund CHF 300'000 im Voranschlag eingeplant.

 

 

Weiter hat der Gemeinderat den Baukredit für die Schulraumerweiterung zu Handen der Stimmbürgerschaft verabschiedet und entschieden, am 28. November 2021 über die Vorlage abzustimmen. Mit dieser Erweiterung soll für unsere Gesamtschule Platz geschaffen werden, um den steigenden Schülerzahlen sowie den neuen Lernformen gerecht zu werden. Das Projekt beinhaltet neue sanitäre Anlagen, barrierefreie Erschliessung der Primar- und Sekundarschule, zusätzliche Gruppenräume und zusätzliche Klassenzimmer. Der Gemeinderat ist überzeugt, dass dieses Projekt die Bedürfnisse der Schule befriedigt und eine nachhaltige, gute Lösung für unsere Gesamtschule darstellt.

Das Abstimmungsedikt zur Schulraumerweiterung wird in diesen Tagen finalisiert und ist voraussichtlich ab dem 22. Oktober 2021 auf der Webseite www.stein-ar.ch abrufbereit. Der physische Versand erfolgt zusammen mit den Abstimmungsunterlagen zu den eidgenössischen Vorlagen.

Die öffentliche Orientierungsversammlung findet am Mittwoch, 10. November 2021 um 20.00 Uhr in der Mehrzweckanlage Stein statt. Dabei informiert der Gemeinderat detailliert über den Voranschlag 2022 sowie über den Baukredit zur Schulraumerweiterung. Sämtliche Steiner Haushalte werden rechtzeitig mit einem Exemplar des Voranschlages bedient.

Da der Gemeinderat für die Versammlung mit mehr als 50 Personen rechnet, gilt die Zertifikatspflicht (geimpft, getestet, genesen). Die Gemeinde übernimmt gegen Vorlage des entsprechenden Belegs die Kosten für den allfällig notwendigen Covid-Test, um an der öffentlichen Orientierungsversammlung teilnehmen zu können.



Datum der Neuigkeit 21. Okt. 2021
  • Druck Version
  • PDF