Willkommen auf der Website der Gemeinde Stein AR



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen
Gemeinde Stein AR
STEIN - Die Perle im Appenzellerland

Voranschlag 2021 und Aufgaben- und Finanzplan genehmigt

An seiner Gemeinderat- Sitzung hat der Gemeinderat den Voranschlag 2021 einstimmig zu Handen der Stimmbürgerschaft verabschiedet.

Bei einem gleichbleibenden Steuerfuss von 3.70 Einheiten schliesst der Voranschlag der Erfolgsrechnung bei einem Aufwand von CHF 7'307'500 und einem Ertrag von CHF 7‘241‘620 mit einem Aufwandüberschuss von CHF 65'880. Der Voranschlag der Investitionsrechnung geht von Nettoinvestitionen in der Höhe von CHF 296‘900 aus.

In sämtlichen Ressorts wurde sehr kostenbewusst und trotzdem der Realität entsprechend budgetiert. Die Auswirkungen der Coronapandemie auf den Steuerertrag sind schwierig abzuschätzen. Der Gemeinderat geht davon aus, dass die Steuereingänge bei den Natürlichen Personen stagnieren und bei den Juristischen Personen ein leichter Rückgang zu verzeichnen sein wird.

Weiterhin fallen im Sozialbereich ausserordentliche Aufwände infolge einiger Fälle an, die den Voranschlag belasten.

In der Investitionsrechnung ist er Ersatz der Ölheizung im Gemeindehaus vorgesehen, zudem ist das dritte Drittel für die Anschaffung des Tanklöschfahrzeugs aufgeführt. Ebenfalls wird die Subvention für die Beschaffung des Fahrzeuges von der Assekuranz im kommenden Jahr eingeplant. Für die voraussichtlichen Kosten im Zusammenhang mit der Schulraumerweiterung (inkl. Projektierungskredit) wird im Jahr 2021 ein Betrag von total CHF 250'000 budgetiert. Aufgrund der verschiedenen Investitionen wird die Verschuldung zukünftig ansteigen, sich jedoch in einem akzeptablen Rahmen bewegen.

 

Ausserdem genehmigte und verabschiedete der Gemeinderat den Aufgaben- und Finanzplan auf Basis der Zahlen des Voranschlages 2021. Das Ziel des Aufgaben- und Finanzplans ist es, die Gemeindeaufgaben mit ihren rechtlichen Grundlagen, die zur Erfüllung der Aufgaben notwendigen Leistungen sowie die aus den Leistungen angestrebten Wirkungen in einem Gesamtzusammenhang mit den Finanzen und den personellen Ressourcen zu stellen.

Die öffentliche Orientierungsversammlung findet am Mittwoch, 11. November 2020 um 20.00 Uhr in der Mehrzweckanlage Stein statt, unter Einhaltung der dann geltenden Massnahmen zur Eindämmung der Coronapandemie. Der Gemeinderat informiert dann detailliert über den Voranschlag 2021 und über den Aufgaben- und Finanzplan. Sämtliche Steiner Haushalte werden rechtzeitig mit einem Exemplar des Voranschlages bedient, der Aufgaben- und Finanzplan kann spätestens ab dem 9. November 2020 unter www.stein-ar.ch eingesehen werden.

 



Datum der Neuigkeit 22. Okt. 2020
  • Druck Version
  • PDF